jonglierbaelleFeatured Geschicklichkeit Jonglieren 

Jonglierbälle Die besten Bälle für Anfänger im Test

Willkommen bei unserem großen Artikel über Jonglierbälle. Hier zeigen wir dir alle von uns getesteten Produkte. Wir haben dir alle Informationen und Tipps zusammengestellt und noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Web hinzugefügt.

Wir möchte dir helfen tolle Jonglierbälle zu finden, die dir das Üben einfacher machen!

In unserem Ratgeber findest du interessante Informationen über Jonglierbälle. Außerdem zeigen wir dir auf was du achten solltest, wenn du dir Jonglierbälle kaufen willst.

Das Wichtigste in Kürze

  • „Beanbags“ sind weiche Jonglierbälle, die für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet sind.
  • Achtung bei billigen Plastik-Jonglierbällen! Bei vielen platzen schnell die Nähte auf.
  • Qualität aus Deutschland: Jonglierbälle von Henrys sind weltweit bekannt und geschätzt

Produkt Test: Das Ranking

Platz 1: Henrys Beanbag Superior Velour (67mm)

Jonglierball: HENRYS Beanbag Superior (Velours) 67mm, schwarz-rot

  • höchste Verarbeitungsqualität, vor allem an den Nähten
  • hervorragende Griffigkeit dank Velouroberfläche
  • hergestellt in Deutschland
  • 67mm Durchmesser und 125g Gewicht
  • ideal für Anfänger und Kinder
  • weitere Farben erhältlich!


Nur der Henrys Beanbag Velour konnte im Test restlos überzeugen. Im Gegensatz zu seinen Konkurrenten halten die Nähte auch bei der Belastung durchs ständige fallen lassen.

Zugegeben: Mit etwa 8 Euro pro Stück sind die Jonglierbälle von Henrys nicht die günstigsten. Dafür bekommt man aber eine Qualität, die man eigentlich bei allen anderen Produkten erwartet, aber vergeblich sucht. Auf dem Markt befinden sich fast ausschließlich günstige Ballsets, bei denen die Nähte große Probleme machen.

Was bringt ein Set billiger Plastikbälle, wenn der Jonglierspaß nach kurzer Zeit endet? Viele Käufer berichten sogar von geplatzten Jonglierbällen nach nur 2,5h üben! Auf Amazon finden sich sogar Rezensionen mit Bildbeweis.

Der Hersteller Henrys ist seit Jahrzehnten Marktführer bei Jonglageartikeln und auch zweifelloser Testsieger in unserem Diabolo-Test. Auch bei Jonglierbällen überzeugt das Traditionsunternehmen aus Karlsruhe mit beispielloser Qualität.

Material

Velour hat eine samtweiche Oberfläche und bietet optimale Griffigkeit auch bei feuchten Händen.

Als einziger Jonglierball ist der „Superior“ aus diesem angenehmen, weichen und gut greifbaren Material gefertigt. Wie jeder weiche Beanbag lässt er sich angenehm werfen und fangen und ist daher ideal für Anfänger jeden Alters geeignet.

Größe

Mit 67mm Durchmesser liegt der „Superior“ hervorragend in der Hand.

Jonglierbälle sollten weder zu klein noch zu groß sein. Henrys trifft mit diesem Modell genau die goldene Mitte, sodass sich Anfänger voll und ganz aufs Üben konzentrieren können.

Gewicht

Mit 120g hat der Superior Velour ein angenehmes Gewicht das zum Üben ideal ist.

Besonders für Anfänger ist es wichtig, dass die Bälle nicht zu leicht sind, da sonst die Würfe schnell unkontrolliert werden und den Jonglierspaß trüben.

Zum Zeitpunkt dieses Artikels sind die Bewertungen auf Amazon zu 97% positiv (4 oder 5 Sterne). Und das bei 38 Rezensionen, was in diesem Bereich viel ist.

Kunden berichten, dass die Jonglierbälle ihren Preis wert sind und loben die hochwertige Verarbeitung. Der Artikel ist für eine lange Nutzungsdauer ausgelegt, so dass es etwas dauert bis das Material weicher wird. Man nennt das „Einjonglieren“. Manche Käufer stört diese anfängliche Härte. Aber nicht so sehr, dass sie die Bälle deshalb nicht empfehlen würden.

Sind die Bälle aus Leder oder Stoff?

Die Bälle sind aus Stoff, genauer Velours. Fühlt sich gut und stabil an, erinnert an Wildleder, also kein glatter Stoff.

Wie schwer sind die Bälle?

125g pro Stück.

Sind alle Bälle gleich schwer?

Ja! Im Gegensatz zu anderen Produkten ein deutlicher Vorteil.

Platz 2: Für höchste Ansprüche: Jonglierball Record

Mister Babache Jonglierball Record 130g

  • Besonderes, quadratisches Nahtmuster
  • Sehr weiches Obermaterial
  • Flugstabil und trotzdem sehr leicht zu fangen
  • unvergleichliche Wurfperformance
  • 62mm Durchmesser und 130g Gewicht
  • Macht das Lernen leichter: auch für Anfänger!


Der „Record“ vom Premiumhersteller Mister Babache ist für Jongleure die das bestmögliche Jongliererlebnis möchten.

„Mister Babache“ ist bekannt für die hochwertigsten Beanbags auf dem Weltmarkt. Als einer der wenigen Hersteller versucht das schweizer Unternehmen kontinuierlich Jonglierartikel einen Schritt weiter zu denken.

So auch bei diesen Jonglierbällen.

Die ungewöhnliche Art der Vernähung fällt sofort auf. Anders als bei anderen Jonglierbällen sind die einzelnen Stoffteile viereckig.

Belastbare Nähte & einzigartige Stabilität
Die Optimierung der Teileform reduziert die Last auf den Nähten. Bei anderen Bällen laufen alle Nähte oben zu einer Spitze zusammen. Die Belastung ist dort besonders hoch.

Das ist bei dem „Record“ von Mister Babache nicht der Fall.

Außerdem wird der Ball in seiner Form dadurch runder. Das sorgt für eine stabilere Flugbahn und ein leichteres Üben.

Dieser Beanbag ist somit das absolute Nonplusultra fürs Werfen, Fangen und in Sachen Langlebigkeit.

Material

Das Obermaterial ist Kunstleder. Die Füllung besteht aus Vogelhirse. Eine solide und weit verbreitete Materialkombination.

Wer nicht unter schwitzigen Händen leidet, wird bei diesem 3-Ball Set kaum einen Unterschied zu unserem Testsieger feststellen können. Die Hirsefüllung sorgt für das typische, angenehm weiche „Beanbag“-Feeling.

Die Jonglierbälle verformen sich beim Aufprall auf den Boden und rollen so nicht weg.

Im Gegensatz zu anderen Produkten ist das Obermaterial besonders dick. Der Ball fühlt sich dadurch besonders weich an und sorgt für ein Griffgefühl, wie es kein anderer hat.

Gewicht

Satte 130g bringt der „Record“ auf die Waage. Das ist etwas mehr als vergleichbare Modelle. Für eine stabile Flugbahn absolut ideal.

Der schweizer Hersteller spart nicht an der Füllung. Dieser Beanbag ist gut gefüllt und dank des leicht erhöhten Gewichts präziser zu platzieren als zu leichte Jonglierbälle.

Größe

62mm Durchmesser ist eine gute, wenn auch tendenziell kleine Größe in diesem Bereich. Kleiner sollten Jonglierbälle nicht sein.

Der „Record“ liegt wirklich sehr gut in der Hand. Das höhere Gewicht bei reduzierter Größe verleiht ihm ein hervorragendes Ansprechverhalten. Präzise Würfe sind somit kein Problem mehr.

Unter Jongleuren sind diese so genannten „Thudbälle“ international bekannt.

Viele berichten von dem unglaublichen Unterschied zu anderen, schon hochwertigen Modellen.

Und auch wir hatten direkt den gleichen Eindruck, als wir sie zum ersten Mal in den Händen hielte:
Diese Bälle fühlt man aus 100 anderen heraus. Die sind echt etwas besonderes.

Man möchte sie nicht mehr aus den Händen geben.

Lohnt sich die Anschaffung auch für Anfänger?

Ja, da es besonders am Anfang darauf ankommt leicht zu lernen. Die besonderen Eigenschaften des „Record“ machen es vor allem Anfängern und Kindern deutlich leichter jonglieren zu lernen.

Platz 3: Mister M 3-Ball Set im Jutebeutel

Angebot
Mister M Premium Profi Jonglierbälle Set mit online Lern Video Das Ultimative 3 Ball Jonglierset
  • CE geprüft / Zusammengestellt in der EU mit der Lebenshilfe
  • Gewinner des "International Juggling Award" 2016 + 2017 - 3 hochwertige Jonglierbälle im Jutebeutel
  • Weiche Bälle sind 60 mm groß und wiegen circa 100 Gramm - rollen nicht weg
  • Mit GRATIS Video zum DL (online Video)
  • Garantierte Zufriedenheit - "Oder Geld zurück" verspricht Mister M

Der wahrscheinlich meistgekaufteste Jonglierball auf Amazon liefert ein gemischtes Ergebnis.

Das Set von „Mister M“ ist mit dem Prädikat „Amazons Choice“ ausgezeichnet und der meistbewertetse Jonglageartikel auf der Plattform. In unserem Test reicht es dennoch nur für Platz 3.

Der Hauptgrund liegt in der Verarbeitungsqualität. Die Nähte platzen zu schnell auf, die Oberfläche ist zu glatt.

Material

Der Hersteller gibt die Oberfläche als Kunstleder an. Uns scheint die Verwendung eines Kunststoffs allerdings wahrscheinlicher.

Diese Jonglierbälle haben keine Hirsefüllung, sondern sind mit einem Kunststoffgranulat gefüllt. Das macht sie weniger empfindlich gegenüber Feuchtigkeit.

Größe & Gewicht

Nur 60mm im Durchmesser. Die kleinsten von uns vorgestellten Bälle.

Wie bereits in unserem zweitplatzierten Set erwähnt, finden wir Jonglierbälle dieser Größe einfach zu klein. Manche Kunden berichteten davon, dass es Größenunterschiede gibt, die das Üben unnötig erschweren.

Das Gewicht ist mit 100g pro Ball in Ordnung, aber nicht optimal.

Zubehör

Es wird eine Jutetasche und ein Jonglierkurs mitgeliefert.

Die Transporttasche hat ihren Nutzen. Einen Lernkurs für das grundlegende Jonglieren mitzuverkaufen halten wir für wenig sinnvoll. Im Internet finden sich bereits unzählige kostenfreie Alternativen.

Natürlich möchte der Hersteller den Wert des Sets erhöhen. Wir finden: Die Qualität des Artikels zu erhöhen würde potentiellen Käufern mehr Nutzen!

Zur Veröffentlichung unseres Berichtest bewerten 82% der Kunden das Set von Mister M als positiv (4 oder 5 Sterne).
Immer wieder wird von geplatzen Jonglierbällen berichtet.

Glücklicherweise liefert auch hier der Hersteller schnellen und anstandslosen, kostenfreien Ersatz.

Ist das Lern-Video in deutscher Sprache?

Ja.

Greifen sich die Bälle schön weich oder spürt/hört man die einzelnen „Körner“ im Inneren des Balles, wenn man ihn knetet?

Sie sind schön glatt, einzelne Körner kann man nicht spüren.

Platz 4: Jonglierbälle 3er Set: Profi Beanbag Bälle aus Velours

Jonglierbälle 3er Set: Profi Beanbag Bälle aus Velours +Tasche. Set Für Anfänger Wie Auch Für Profis. (Schwarz mit Blau/Grün/Rot)
  • Flames N Games Jonglierbälle 3er Set +Reisetasche! Profi Beanbag Bälle aus Velours (Suede). Ideal Für Anfänger Wie Auch Für Profis.
  • Hochwertiger, handgefertigter Jonglierball aus bestem Glattleder in brillanten Farben. Umweltfreundliche Füllung aus Hirse. Sehr haltbar. Ideal für Kinderhände oder für Jonglage mit 5 und mehr Bällen.
  • Bestens zum Lernen und Trainieren geeignet, da der Bean-Bag fast gar nicht rollt, überhaupt nicht springt und kaum Lärm macht
  • Look at our Flames N Games Amazon Shop and fine more juggling ball set, many other juggling equipment & toys, deals and special offers!
  • Deluxe Jonglierball Spec: Gewicht: 110g, Maße: 62mm

Gleich 3 Bälle aus Velour enthält dieses günstige Set von „Flames & Games“. Die praktische Transporttasche ist ein weiterer Pluspunkt.

Fünf Jonglierbälle zu diesem Preis sind fast unschlagbar. Die Nähte sind zwar nicht optimal verarbeitet, halten aber dennoch sehr gut.

Material

Angenehm zu greifen und ein wertiges Gefühl vermitteln dieses Set.

Für Anfänger geeignet. Was jedoch stören kann ist sind die Farbabweichungen.

Größe

Wieder nur 62mm im Durchmesser. Unser Testsieger bleibt das einzige Modell mit einer optimalen Größe von 67mm.

Gewicht

Bei der geringen Größe bringen diese Jonglierbälle auch wieder nur 110g auf die Waage.

Immerhin 72% (Stand: März 2019) bewerten den Artikel positiv. Weitere 20% sind zufrieden (3 Sterne). Bei günstigen Jonglierballsets gibt es qualitative Abstriche. Das schlägt sich vermehrt in den Bewertungen nieder.

Sind die Farben wie auf dem Bild?

Leider gibt es starke Farbabweichungen!

Sind die Nähte stabil genug?

Ja, die Nähte halten der Belastung stand.

Ratgeber: Diese Fragen solltest du dir vor dem Kauf stellen

Wo kann man Jonglierbälle kaufen?

Die Auswahl an richtigen Fachgeschäften für Jonglier- und Zirkusbedarf ist leider sehr klein. Spiele- und Geschenkeläden führen oft nur Ware von unzureichender Qualität. Da es sich bei Jonglierbällen um ein sehr spezielles Produkt handelt, empfehlen wir den Kauf im Internet. Fachhändler wie Henrys-online oder Pappnase.de gibt es schon seit den Anfängen des Internets. Besonders beliebt ist und bleibt Amazon. Als einziger Händler bietet er ausreichend Produktbewertungen in diesem Bereich.

Was kosten Jonglierbälle?

Anfängersets werden fast immer mit 3 Bällen geliefert und kosten zwischen 10 und 20 Euro. Diese Bälle sind meist massenproduziert in China und von schlechter Qualität. Für Neulinge sind sie völlig ausreichend. Wer allerdings länger Spaß an diesem Hobby haben möchte, sollte auf hochwertige Produkte von Markenherstellern setzen. Jonglierbälle vom deutschen Hersteller Henrys kosten etwa 8 bis 10 Euro pro Stück.

Welche Jonglierbälle für Anfänger?

Das kommt darauf an, ob man das Jonglieren nur grundlegend erlernen will oder bereits weiß, dass man länger dabei bleibt. Jeder Jonglierball nutzt sich ab und muss irgendwann ersetzt werden. Bei günstigen Sets platzen die Nähte sehr schnell. Wer nicht zweimal kaufen möchte, setzt von Anfang an auf eine höhere Qualität.

Entscheidung: Welche Jonglierbälle gibt es und welche sind die Richtigen für dich?

Harte Jonglierbälle: Stageballs

Als „Stageballs“ bezeichnet man Bälle, die vor allem für die Stage (Bühne) verwendet werden. Es sind einfache, harte Kunststoffbälle. Sie sind sehr leicht, perfekt rund und einfarbig.

Durch die runde Form haben sie eine sehr ruhige, stabile Flugbahn. Für Bühnenauftritte oder im Zirkus ist das ideal. Deshalb auch die meist leuchtenden Farben. Im Gegensatz zu weichen Jonglierbällen, den Beanbags, verformen sie sich nicht. Das macht das Fangen sehr anspruchsvoll.

Deshalb wird diese Art der Bälle von Profis bei Auftritten verwendet und ist nicht für Anfänger geeignet. Fortgeschrittene Jongleure nutzen Stageballs im Training um ihr Fangen zu verbessern. Es ist viel schwerer einen runden, harten Ball zu fangen als einen weichen.

Weiche Jonglierbälle: Beanbags

Beanbags haben ihren Namen von ihrer Füllung. Es gibt bzw. gab weiche Jonglierbälle, die mit getrockneten Bohnen gefüllt waren. Heutzutage werden Beanbags fast ausschließlich mit Hirse gefüllt. Selten sind Versionen mit Kunststoffgranulat.

Die mit Hirse gefüllten Jonglierbälle sind die populärsten und werden von Anfängern und Fortgeschrittenen geschätzt. Das Griffgefühl ist von der Härte her sehr angenehm. Die Bälle lassen sich leicht fangen, da sie sich beim Aufprall verformen.

Wenn du jonglieren lernen willst, sind Beanbags ideal für dich. Beim Üben rollen sie auch nicht weg! Diese Jonglierbälle werden auch bei Weltmeisterschaften von internationalen Profis verwendet. Sie haben die richtige Mischung aus stabiler Flugbahn und gutem Fangverhalten.

jonglierbaelle-beanbags
Beanbags sind die weit verbreitetste Form von Jonglierbällen

Der einzige Nachteil ist ihr Verschleiß. Selbst der beste Beanbag ist irgendwann „durchjongliert“. Die Nähte reißen zwar bei guten Markenbällen nicht. Doch die Hirsekörner zerbrechen im Laufe der Monate in immer kleinere Stücke im Ball bis dieser irgendwann sehr weich und fast wabbelig ist.

Hybridbälle: MMX Jonglierbälle

MMX Jonglierbälle sind speziell für anspruchsvolle, leidenschaftliche Hobbyjongleure und Profis entwickelt worden. Sie vereinen die Vorteile von Beanbags und Stageballs.

Sie sind aus weichem Kunststoff gefertigt und über ein kleines Loch mit Hirse gefüllt. Dadurch fliegen diese Jonglierbälle sehr stabil. Sie fangen sich aber trotzdem so gut wie ein Beanbag und rollen nicht weg. Ganz so griffig wie ein Beanbag sind sie allerdings doch nicht ganz, so dass es etwas mehr Können braucht um diesen Ball zu jonglieren.

Der Verschluss der MMX Jonglierbälle kann geöffnet werden. So kann jeder Jongleur seine Bälle auf ein ideal Gewicht einstellen.

Powerballs: Jonglierbälle als Gewichte

Unter Powerballs versteht man Jonglierbälle, die sehr schwer sind. Es gibt Versionen bis zu 500 Gramm pro Stück! Zum Vergleich: Ein durchschnittlicher Ball wiegt nur etwa 100-130 Gramm.

Die Füllung besteht meistens aus kleinen, schweren Metallkugeln. Es gibt sie als Beanbag- oder MMX-Version. Jonglierbälle dieser Art sind nur Profis vorbehalten, die damit nicht nur ihre Stärke in den Unterarmen und Handgelenken trainieren wollen. Mögliche Asymmetrien in komplexen Jongliermustern werden durch schwere Bälle verstärkt und für den Jongleur sichtbar gemacht.

So kann man an der Perfektion seiner Jonglagemuster arbeiten.

Powerballs sind nur für weit fortgeschrittene Jongleure!

Kaufkriterien: Anhand dieser Eigenschaften kannst du das Produkt bewerten und vergleichen

Größe

Es gibt keine eindeutige Empfehlung wie groß Jonglierbälle genau sein sollen. Welche Größe für dich geeignet ist, hängt von deinen Händen ab. Kindern werden meist kleinere Bälle empfohlen. Dem stimmen wir nicht ganz zu. Nur bei sehr kleinen Kindern empfehlen wir dies. Jonglierbälle können problemlos eher zu groß als zu klein sein.

Zu kleine Bälle machen das Fangen sehr schwer. Profis trainieren deshalb auch gerne mal mit Golfbällen.

Die durchschnittliche Größe beträgt 60-70mm, also 6-7cm im Durchmesser. Dieser Bereich ist für Anfänger absolut ausreichend.

Gewicht

Das Gewicht der Jonglierbälle hängt von ihrer Füllung ab. Die meisten wiegen etwa 100-165 Gramm pro Stück. Für Anfänger ist das Gewicht beim Lernen nicht allzu wichtig. Man sollte nur darauf achten, dass alle Bälle gleich schwer sind. Vor allem bei günstigen Sets können Jonglierbälle unterschiedlich gefüllt sein.

Das macht das Lernen unnötig schwierig und sorgt oft für Enttäuschung. Anfänger müssen die feinfühle Koordination beim Jonglieren erst noch lernen. Ein schwerer oder leichterer Ball im Set macht das fast unmöglich.

Sehr fortgeschrittene Jongleure können Unterschiede von wenigen Gramm pro Ball spüren. Deshalb legen namhafte Hersteller von Jonglierbällen auch großen wert auf gleichbleibende Qualität bei der Füllung.

jonglierbaelle-beanbag-einzeln
Jonglierbälle: Auf Größe und Gewicht kommt es an.

Material

Es gibt Jonglierbälle aus den unterschiedlichsten Materialien. Wir stellen hier die gängigsten vor und erklären ihre Vor- und Nachteile.

Kunststoff

Stabile Flugbahn, leuchtende Farben und ein leichtes Gewicht: Das sind die Vorteile von Kunststoff-Jonglierbällen. Da sie meist kugelrund sind, rollen sie auf glatten Böden weg. Deshalb eignen sie sich nur bedingt für das Training. Selbst auf Wiesen haben sie das Problem, dass sie bei Zusammenstößen in der Luft weit auseinander fliegen.

Und wer hat schon Lust dauernd seinen Bällen hinterherzulaufen? Kunststoff-Jonglierbälle werden deshalb meistens auf der Bühne verwendet.

Bei weichen Jonglierbällen wie den Beanbags setzen die meisten Hersteller auch auf einen Kunstoffbezug. Der ist zwar günstig, schadet aber der Griffigkeit bei höheren Temperaturen. Wenn die Hände schwitzig sind, rutschen diese Jonglierbälle gerne mal aus der Hand.

Kunstleder

Kunstleder als Oberflächenmaterial ist schon etwas besser geeignet als eine günstige Kunststoffschicht, wie sie bei vielen Billigsets zum Einsatz kommt. Das Gefühl beim Greifen von Jonglierbällen aus Kunstleder ist schon deutlich wertiger. Und auch das Problem mit schwitzigen Händen im Sommer ist bereits reduziert.

Dieses hochwertigere Material wird fast nur von Markenherstellern verwendet. So kann man sich sicher sein, dass man bei Kunstleder-Jonglierbällen ein Qualitätsprodukt in den Händen hält.

Velour

Dieses flauschige Material hat eine besonders hohe Griffigkeit. Selbst bei feuchten Händen rutschen Jonglierbälle aus Velour nicht aus den Händen. Es ist deshalb die erste Wahl für Jongleure mit hohen Ansprüchen.

Velour ist die beste Wahl beim Material. Jonglierbälle aus Velour sind eine Entwicklung des deutschen Markenherstellers „Henrys“.

Unser Testsieger ist der einzige von uns getestete Ball mit dieser Oberfläche. In Kombination mit den starken Nähten ist der „Henrys Superior Velour“ deshalb der mit Abstand beste Jonglierball auf dem Markt.

Wissenswertes rund um das Thema Jonglierbälle

Hier stellen wir dir grundlegende Informationen rund um das Thema vor. Wir beantworten Fragen um Bedeutung, Herkunft und Herstellung.

Womit sind Jonglierbälle gefüllt?

Die meisten weichen Jonglierbälle, auch Beanbags genannt, sind mit Hirse gefüllt. Man kann sich auch selbst welche herstellen und sie mit Vogelsand, Reis oder anderen trockenenen Materialien füllen. Die lose Füllung sorgt dafür, dass sich die Bälle gut anfühlen und fangen lassen.

Mit Hirse gefüllte Jonglierbälle sollten allerdings nicht zu viel Feuchtigkeit ausgesetzt sein. Es kannst sonst passieren, dass sie sich vollsaugen und aufquellen. Selbst nach umfangreicher Trocknung lassen sich Jonglierbälle die einmal nass geworden sind, nicht mehr verwenden.

Meistens wird dann der ganze Ball hart und bröckelig.

Normale Jonglierbälle dürfen nicht nass werden! Zum Reinigen nur feucht abwischen und niemals in die Waschmaschine werfen!

Wie werden Jonglierbälle hergestellt?

Die meisten bestehen aus 4 oder 5 Stoffteilen, die zunächst zusammengenäht werden. Dies passiert erst linksseitig. Der Jonglierball ist also nach außen gestülpt. Bevor der leere Stoff auf rechts gewendet wird, befestigt man noch ein kleines, feinmaschiges Netz als Beutel daran. Dieser Beutel wird später mit Hirse gefüllt.

Die unfertigen Jonglierbälle werden dann umgestülpt, befüllt und mit einer speziellen Nähmaschine verschlossen.

Die Nähte sind dabei am allerwichtigsten und machen den Unterschied zwischen guter und schlechter Qualität.

Wie bastelt man Jonglierbälle?

Man kann sich auch für den Anfang eigene Jonglierbälle selbst herstellen. Hierbei gibt es verschiedene Möglichkeiten. Einige davon stellen wir euch in den folgenden Videos vor.

Jonglierbälle aus Luftballons mit Vogelsand

Aufpassen! Diese Bälle können schnell kaputt gehen. Wir empfehlen beim Üben an der Bettkante zu stehen und über dem Bett zu jonglieren oder besser gleich ins Freie zu gehen!

Jonglierbälle gehäkelt

Jonglierbälle selbst häkeln ist etwas für Menschen mit Geduld! Wenn du gleich loslegen willst, schau doch mal in unserem Testbericht vorbei und finde dein passendes Set!

Related posts

Leave a Comment